Verzapfungen oder auch Zapfenverbindungen genannt verbinden zwei aufeinander stoßende Hölzer miteinander.

Kombiniert wird dabei ein Zapfen und ein Zapfenloch/Schlitz mit (wie bei Holz nun mal üblich) Leim.

Eine Verzapfung ist z.B. aus dem traditionellen Möbelbau bekannt und sorgt für eine langlebige Verbindung. Diese Verbindungen haben im Vergleich zu Schrauben sogar eine bessere Stabilität.

X

Sehr gut

5,0 / 5,0