Birkenallee 6, 27305 Bruchhausen-Vilsen
04252 658

Der Großauftrag ist fertig!

Lange haben wir an diesem Auftrag gearbeitet. Jetzt gibt es endlich auch mal einen Einblick in das, was wir den Sommer über gefertigt haben. Die Rede ist natürlich von dem Großauftrag für das Augenzentrum Klatt. Im Laufe mehrerer Monate verarbeiteten wir unfassbare 1300 Quadratmeter Span- und MDF Platten. An die Kanten der Platten haben wir 3850 Meter Umleimer angeleimt.

So haben wir viele Küchen und Schreibtische, aber insbesondere viele Schränke gebaut. Sie beeindrucken jetzt in zwei Praxen, sowohl in Bassum als auch in Weyhe, auf insgesamt gut 2000 Quadratmetern Fläche. Wir sind total begeistert von dem Ergebnis. Besonders der in den Personalräumen stehende, sechs Meter lange Eichentisch hat auch bei uns viel Eindruck hinterlassen.

Aber wenn man weiß, was alles nötig ist, um diesen Tisch in der jetzigen Form herzustellen und zu transportieren (denn gerade das Gewicht der Eichenplatte führte dazu, dass man gleich mehrere Personen zum Aufbau und Transport benötigte) so wirkt er jetzt, an seinem endgültigen Platz, umso mehr. Den extra großen Anhänger, den wir für diese Unternehmung zwingend benötigten, konnten wir uns von der Zimmerei Meyer aus Engeln leihen.

Aber auch andere Dinge bei diesem Auftrag waren kniffelig und wie so oft steckt der Teufel im Detail. Das beste Beispiel hierbei sind die Schriftzüge und das Logo der Firma Klatt, was man auf den Tresen und den Flyerwänden finden kann. Sie wurden mit einem zwei Millimeter kleinen Fräser aus der Spanplatte gefräst. Da rohe Spanplatte aber nicht schön aussieht, wurden diese Ausfräsungen mit der Hand und einem ganz kleinem Pinsel schwarz gefärbt.

Während einer unserer Praktikanten für mehrere Tage nur damit beschäftigt war, machten wir uns an den Bau der anderen Möbel. Dabei haben wir die Arbeiten so aufgeteilt, dass alle Stationen immer etwas zu tun haben. So hat ein Geselle den Zuschnitt übernommen, ein anderer das Fräsen und ein dritter das Anfahren und Putzen der Kanten. Alle anderen Gesellen sowie unser Azubi waren mit der Montage vor Ort beschäftigt.

Wir sind immer noch begeistert von dem, was dort geschaffen wurde und wir hoffen, dass es allen, die dort arbeiten und behandelt werden, ebenfalls so geht.

Vielen Dank für diesen tollen Auftrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X

Sehr gut

5,0 / 5,0