Wir durften bei diesen Kunden ein komplett kernsaniertes Haus mit neuen Stichbogenfenstern und Rollläden der Firmen Internorm und Schlotterer versehen.

Die besondere Herausforderung dieser Baustelle bestand dabei in den Detaillösungen:

So wollten wir den Wunsch unseres Kunden, einen geraden, von außen nicht sichtbaren Rollladen auf ein rundes Fenster zu bauen, unbedingt erfüllen.

Nach einigen Gesprächen und verworfenen Plänen sind wir, in Rücksprache mit allen Beteiligten, auf eine gute Lösung gekommen.

Diese Lösung beinhaltete einen Mehraufwand für den Maurer, er musste die Innenstürze aller Fenster um die Höhe des Rollladenkastens nach oben versetzen. Durch diese bauliche Maßnahme konnten wir jedoch eine ähnliche Situation wie im Neubau annehmen und die Aufsatzkästen verschwanden komplett hinter dem Außenmauerwerk.

Diese Variante ist natürlich etwas aufwändiger und leider nicht bei jedem Altbau anwendbar, aber in dieser Situation war diese auf jeden Fall die beste Lösung.

Letztendlich konnten wir die ursprüngliche Optik des Hauses wiederherstellen und zusätzlich „unsichtbare“ Rollläden einbauen, die sich nun per Funk steuern lassen.

Wir finden, das Ergebnis kann sich sehen lassen und bedanken uns für den Auftrag!

Sie haben Fragen zum Thema Fensteraustausch und Sanierung?

Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!

X

Sehr gut

5,0 / 5,0